1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Asyl im Landkreis Bautzen

Was passiert im Fall einer Ablehnung?

Wird der Antrag auf Asyl abgelehnt, ist der Betroffene zur Ausreise verpflichtet. Kommt er dem nicht nach und gibt es auch keine Abschiebungshindernisse wie beispielsweise Reiseunfähigkeit oder fehlende Papiere, wird er zwangsweise in das Heimatland rückgeführt. Man spricht dann von einer Abschiebung.