1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite

Restabfallentsorgung

So entsorgen Sie den "Rest"

Alle Abfälle, die nicht verwertet werden können, gehören in die Restabfalltonne.

Dazu gehören beispielsweise:

  • Aktenordner
  • Asche (vorher erkalten lassen!) 
  • Datenträger
  • Federbetten
  • Fensterglas, Glasscherben
  • Filme
  • Geschirr, Tonscherben
  • Glühlampen (keine Energiesparlampen oder LED)
  • gummihaltige Abfälle
  • Hygieneartikel
  • Kehricht
  • Kinderspielzeug
  • Kissen
  • Korkabfälle
  • Kunststoffartikel (außer Verpackungen)
  • Lederwaren
  • Schuhe
  • Spiegelglas
  • Staubsaugerbeutel
  • Tapeten
  • Tonbänder/-kassetten
  • Tonerkartuschen, Tintenpatronen
  • Windeln
  • Zahnbürsten
  • Zigarettenreste

Auch stark verschmutzte Wertstoffe oder verpackte Lebensmittel gehören in die Restabfalltonne.

Blaue Säcke als kurzzeitige Alternative zum Abfallbehälter

Sollten Sie kurzzeitig mehr Restabfall haben, als in Ihre Restabfalltonne passt, können Sie auch handelsübliche Restabfallsäcke ("Blaue Säcke") mit einem Volumen bis zu 120 Liter nutzen. Die Säcke stellen Sie bitte zum Abfuhrtermin an der gleichen Stelle, wie Ihre Restabfalltonne zur Abholung bereit. Auf den Sack kleben Sie vorher bitte eine Gebührenwertmarke.

Verkaufsstellen für Gebührenwertmarken

  • Bürgeramt des Landratsamtes Bautzen in Bautzen, Hoyerswerda und Kamenz
  • Stadt- und Gemeindeverwaltungen in Arnsdorf, Bernsdorf, Bischofswerda, Burkau, Cunewalde, Demitz-Thumitz, Doberschau-Gaußig, Elsterheide, Elstra, Großnaundorf, Großpostwitz, Großröhrsdorf, Haselbachtal, Königsbrück, Kubschütz, Lauta, Lohsa, Neschwitz, Neukirch-Lausitz, Ottendorf-Okrilla, Pulsnitz, Radeberg, Rammenau, Schirgiswalde-Kirschau, Schmölln-Putzkau, Schwepnitz, Sohland, Steina, Wachau, Weißenberg, Wilthen, Wittichenau
  • In Bautzen: Veolia Umweltservice Ost GmbH & Co. KG, Preuschwitzer Straße 91
  • In Bischofswerda: Lebenshilfe Werkstätten Bischofswerda, Bautzener Straße 56
  • In Hochkirch: Oberlausitzer Entsorgungsgesellschaft mbH,  Ortsteil Pommritz, Am Bahnhof 23 a
  • In Schirgiswalde-Kirschau: Containerdienst Lehmann, Ortsteil Rodewitz, Bederwitzer Straße 14
  • In Radeberg: Neru GmbH & Co. KG, Pillnitzer Straße 1

Kostenpflichtige Container

Sie können auch einen zusätzlichen Abfallcontainer bestellen. Damit können entsorgt werden:

  • Sperrmüll, über die kostenlose Menge von 4m³ hinausgeht (Achtung: die kostenlose Sperrmüllentsorgung kann NICHT auf die Containerabholung angerechnet werden. Der Container ist in jedem Fall voll zu bezahlen)
  • Abfälle aus komplexe Haushaltauflösungen
  • Abfälle von Wohnungen und Grundstücken, die nicht zur regulären Abfallentsorgung angemeldet sind (Gartenanlagen, leerstehende Häuser)

Beachten Sie dabei, dass Elektrogeräte, Schrott und mineralische Abfälle nicht über den Container entsorgt werden können.

Berücksichtigen Sie bitte bei der Bestellung den Platzbedarf der jeweiligen Container sowie die notwendige Festigkeit des Untergrundes insbesondere bei Abrollcontainern. Dazu gehören auch die Flächen, welche die Fahrzeuge zum Be- und Entladen der Container benötigen. Informieren Sie sich im Zweifel vorher über die benötigten Flächen.

 

Hier können Sie sich das Formular zur Bestellung eines Containers für Restabfall oder Sperrmüll herunter laden

Ihr Ansprechpartner zur Abfallentsorgung

Abfallkalender

Klicken Sie hier, um sich den Abfallkalender 2017 herunterzuladen

Klicken Sie auf das Bild, um sich den Abfallkalender herunter zu laden.

Sie erhalten ihn auch bei Ihrer Gemeindeverwaltung und im Landratsamt Bautzen, Bürgeramt.