1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite
Sie sind hier:  Bürgerservice  ::  Landratsamt  ::  Gesundheitsamt  ::  Gesundheitsförderung

Gesundheitsförderung

Die Gesundheitsförderung gehört zu den Aufgaben des Amtsärztlichen Dienstes im Gesundheitsamt

Postanschrift: Landratsamt Bautzen, Bahnhofstraße 9, 02625 Bautzen
Besucheradresse: Hoyerswerda, Schlossplatz 2
Adresse in Karte anzeigen
 
E-Mail: gesundheitsfoerderung@lra-bautzen.de
 
Aufgaben: 
  • Geschäftsführung der Regionalen Arbeitsgruppe Gesundheitsförderung
  • Öffentlichkeitsarbeit zum Thema Gesundheitsförderung
  • Verantwortliche für die Mediothek zur Gesundheitsförderung mit:
    • Kindergartenbox
    • Lärmkoffer
    • Aktionskiste "Bewegungsspiele und Übungen"
  • Durchführung von Projekten und Veranstaltungen zu gesundheitsspezifischen Themen, unter anderem
    • Präventionsprojekt "Freunde"
    • Audit "Gesunde Kita"
    • Konzept "Hygienetipps für Kids"
    • Programm "Klasse 2000"
    • Unterrichtsprogramm "Eigenständig werden"
    • Projekt "Mit Köpfchen gegen Krebs"
    • "Gesunde Lebenswelt Schule - das Plus für alle"
  • Beratungen zu gesundheits- und altersgerechter Lebensweise
 
Formulare:
 
Publikationen:
Ansprechpartnerin: Beatrice Müller
Telefon: 03591 5251-53113
Fax: 03591 5250-53113
 

Die Regionale Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung im Landkreis Bautzen

Aufgaben der Regionalen Arbeitsgemeinschaft Gesundheitsförderung

  • gesundheitliche Situation im Landkreis beobachten
  • bürgernahe Gesundheitsförderung anbieten und anregen
  • Interesse an Gesundheitsförderung wecken und Gesundheitsbewusstsein verbessern     

Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft sind Unternehmen und Vereine sowie Vertreter aus Verwaltung und Politik, die sich mit Gesundheitsvorsorge und Gesundheitshilfe befassen.

Mediothek zur Gesundheitsförderung

Die Kindergartenbox

Die Abbildung zeigt den Inhalt der Kindergartenbox: Zwei Puppen, Karten, Puzzlespiele, eine Mappe mit der Aufschrift "Entdecken, schauen, fühlen"

Die Kindergartenbox (Foto: Landratsamt Bautzen)

Ein  Angebot zur Sexualerziehung von Kindern ab 3 Jahren

Das umfangreiches Medienpaket enthält Materialien zur Aufklärung im Kindergarten, differenziert nach Alter und Entwicklungsstand. Der Zugang erfolgt spielerisch, erlebnis- und handlungsorientiert.

Die Kindergartenbox enthält unter anderem:

  • Jungen- und Mädchenpuppen
  • Karten
  • Puzzle

Terminvereinbarung zur Ausleihe

Die Kindergartenbox kann nicht per Post verschickt werden. Möchten Sie die Box ausleihen, vereinbaren Sie bitte mit der Ansprechpartnerin für Gesundheitsförderung einen Termin.

Der Lärmkoffer

Die Abildung zeigt die Lärmampel des Lärmkoffers und verschiedene Informationsblätter dazu.

Die Lärmampel aus dem Lärmkoffer (Foto: Landratsamt Bautzen)

Ein Angebot für Kitas, Vorschulen, Grund- und Mittelschulen

Der Lärmkoffer enthält

  • Messgeräte
    • Lärmampel
    • Schallpegelmeßgerät
    • Stethoskop
  • Spielesammlung bei denen gutes Hören gefragt ist (für Kitas)
  • Unterrichtskonzepte, Experimentieranleitungen, Arbeitsplätter, Kopiervorlagen
  • die DVD "Tatort Ohr“ der Unfallkasse Hessen
  • Informationsbroschüren zum Thema Lärm
  • das PC-Spiel „Radio 108,8“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Mit welchen lebenslangen Folgen Menschen zu kämpfen haben, wenn sie ihr Gehör im Jugendalter schädigen, ist vielen nicht bekannt. Hörschäden verlaufen langsam und oft unbemerkt. Ihre Wirkung realisieren wir häufig erst dann, wenn es zu spät ist.
Kinder und Jugendliche sind durch ihre Verhaltensweisen besonders gefährdet, sich hörschädigenden Schallpegeln auszusetzen. Der Inhalt des Lärmkoffers hilft Pädagogen, die Gefahren von Lärm altersgerecht zu vermitteln.

Terminvereinbarung zur Ausleihe

Der Lärmkoffer kann nicht per Post verschickt werden. Möchten Sie ihn ausleihen, vereinbaren Sie bitte mit der Ansprechpartnerin für Gesundheitsförderung einen Termin.

Aktionskiste "Bewegungsspiele und Übungen", Präventionsmappe "Sexuell übertragbare Krankheiten"

Die Abbildung zeigt den Ihnalt der Aktionskiste "Bewegungsspiee und Übungen": verschiedene Utensilien zur Aids-Aufklärung, ausgebreitet auf einem Tisch

Inhalt der Aktionskiste (Foto: Landratsamt Bautzen)

Ein Angebot zur Aidsprävention für Jugendliche

Inhalt der Aktionskiste: 

  • Methoden- und Spielesammlung „Bewegungs-Spiele und Übungen für die Aidsaufklärung in der Jugendarbeit“
  • Präventionsmappe mit Text- und Bildtafeln

Die Spiele und Übungen der Aktionskiste entwickelte und testete die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung gemeinsam mit der Deutschen Sportjugend, der Deutschen Sporthochschule und dem Landessportbund NRW.

Terminvereinbarung zur Ausleihe

Die Aktionskiste "Bewegungsspiele und Übungen" kann nicht per Post verschickt werden. Möchten Sie sie ausleihen, vereinbaren Sie bitte mit der Ansprechpartnerin für Gesundheitsförderung einen Termin.

Präventionsangebot "Freunde"

Ein Angebot für Kindertageseinrichtungen

 "Freunde" soll die Lebenskompetenz der Kinder bereits im frühen Alter umfassend fördern.

Erreicht wird dies durch ein standardisiertes Fortbildungsprogramm für pädagogisches Fachpersonal in Kindertageseinrichtungen. Die mehrtägigen Fortbildungen werden durch sogenannte "Freunde-Trainer" geleitet.

Die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V. koordiniert das Projekt "Freunde" in Sachsen

Audit "Gesunde Kita"

Ein Verfahren zur Qualitätssicherung in Kindertageseinrichtungen

Im Audit-Verfahren "Gesunde Kita" wird die Kindertageseinrichtung unter dem Aspekt Gesundheitsförderung bewertet.

Mehr zum Auditverfahren erfahren Sie auf der Seite der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e. V.

Konzept "Hygienetipps für Kids"

Eine Initiative zur Gesundheitserziehung von Kindergarten- und Grundschulkindern

Die Initiative führt die Kinder an das Thema Händehygiene heran.  Sie vermittelt Wissen über einfache Möglichkeiten, Infektionskrankheiten zu vermeiden.

Auf diesen Seiten können Sie sich ausführlich über das Konzept informieren

Programm "Klasse 2000"

Gesundheitsförderung und Prävention für Grundschüler

Klasse2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Sucht- und Gewaltvorbeugung in der Grundschule. Es begleitet Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse, um ihre Gesundheits- und Lebenskompetenzen frühzeitig und kontinuierlich zu stärken.

Klasse2000 ist ein zeitlich unbegrenztes Projekt. Grundschulen können sich jederzeit mit ihren 1. Klassen für dieses Projekt anmelden. 

Auf diesen Seiten können Sie sich ausführlich über "Klasse 2000" informieren

Unterrichtsprogramm "Eigenständig werden"

Persönlichkeitsentwicklung in der Grundschule

Ein Programm zur  Gesundheitsförderung und Suchtprävention.
Ziel ist die schrittweise Vermittlung der nötigen Lebenskompetenzen, die dem Kind helfen, sich in der Welt zurechtzufinden und unvorhergesehenen Situationen kompetent zu begegnen. 

Auf den Seiten der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V. können Sie sich ausführlich über das Programm informieren

"Mit Köpfchen gegen Krebs"

Ein Projekt für Schüler der 7. und 8. Klassen

Den Schülern wird Wissen über die Krankheit Krebs und mögliche Risikofaktoren vermittelt und Anregungen zu gesundheitsförderndem Verhalten geben. 

Das Projekt wurde vom Universitäts KrebsCentrum Dresden mit Unterstützung der Deutschen Krebshilfe entwickelt.

"Gesunde Lebenswelt Schule - das Plus für alle"

Ein Unterstützungsangebot für eine nachhaltige gesundheitsfördernde Schulkultur

Gesundheit ist eine wichtige Voraussetzung für gute Lernergebnisse und ein angenehmes Schulklima.
Mit dem Angebot "Gesunde Lebenswelt Schule - das Plus für alle" soll eine nachhaltige, gesundheitfördernde Schulkultur unterstützt werden.

Ausführliche Informationen zu diesem Angebot finden Sie auf der Seite der Sächsischen Landesvereinigung für Gesundheitsförderung e.V.

Informationen zum Thema Gesundheitsförderung