1. Hauptnavigation
  2. Navigation des Hauptbereiches
  3. Inhalt der Seite
Sie sind hier:  Bürgerservice  ::  Geflügelpest

Geflügelpest - Mrětwa pjerizny

07.04.2017

Aufhebung der Tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügungen vom 09.03.2017 zum Schutz vor der Geflügelpest: Seifersdorf

Die damit verbundene Stallpflicht für Geflügel und alle gehaltenen Vögel ist in den Städten Radeberg und Pulsnitz sowie in den Gemeinden Laußnitz, Ottendorf-Okrilla, Wachau, Großnaundorf, Lichtenberg, Großröhrsdorf und Arnsdorf aufgehoben.

Das Lebensmittelüberwachungs- und Veterinäramt des Landkreises Bautzen erlässt folgende
Tierseuchenrechtliche Allgemeinverfügung:

  1. Der folgende Geflügelpest-Sperrbezirk des Landkreises Bautzen wird mit Wirkung vom 07.04.2017 aufgehoben:
    • Ortsteile Seifersdorf, Wachau, Feldschlößchen der Gemeinde Wachau
    • Stadt Radeberg mit allen Ortsteilen
    • Unbebaute Teile der Gemeinde Ottendorf-Okrilla südöstlich des Ortsteils Grünberg
  2. Das folgende Geflügelpest-Beobachtungsgebiet des Landkreises Bautzen wird mit Wirkung vom 07.04.2017 aufgehoben:
    • Gemeinde Wachau (mit allen Teilen und Ortsteilen, die nicht zum Sperrbezirk gehören);
    • Gemeinde Ottendorf-Okrilla (mit allen Ortsteilen und den Flächen, die nicht zum Sperrbezirk südöstlich des Ortsteils Grünberg gehören)
    • Gemeinde Laußnitz mit allen Ortsteilen
    • Gemeinde Großnaundorf mit allen Ortsteilen
    • Gemeinde Lichtenberg mit allen Ortsteilen
    • Stadt Pulsnitz mit allen Ortsteilen
    • Ortsteile Kleinröhrsdorf und Großröhrsdorf der Stadt Großröhrsdorf
    • Gemeinde Arnsdorf mit allen Ortsteilen
  3. Weiterhin werden folgende Geflügelpest-Beobachtungsgebiete nach Seuchenausbrüchen bei Wildvögeln in Nachbarkreisen aufgehoben:
    • Tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung vom 20.01.2017 (Radebeul)
    • Tierseuchenrechtlichen Allgemeinverfügung vom 03.02.2017 (Dresden-Striesen), geändert durch Allgemeinverfügung vom 07.03.2017

Im südwestlichen Teil des Landkreises Bautzen bestehen somit keine Geflügelpest-Restriktionszonen mehr.